Smart Worlds 2 – „Sneak Peek“

Ich möchte mich bei allen Lesern für die Unterstützung, die Anregungen, das Feedback und die Rezensionen in meinem ersten Jahr als Autor bedanken! Nur mit euch kann ich weiter an meinen Visionen arbeiten und meine Ideen ausbauen. Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in den zweiten Smart Worlds Roman geben, der im Laufe des Jahres erscheinen soll – Und natürlich wünsche ich euch ein frohes und gesundes Neues Jahr!

Irgendeine Lücke…

Schön wär’s. Den ganzen Abend überlege ich krampfhaft, wo diese Lücke sein könnte. Zu krampfhaft. Die Mischung aus Wut und Müdigkeit macht es mir unmöglich, tatsächlich auf irgendeine Idee zu kommen, und das weiß ich auch. Trotzdem verlassen meine Gedanken nie diese verlogene Rede von Mr Williams, die nicht nur die Wahrheit vertuscht oder zumindest… gekonnt umschreibt, sondern die Siri, Phil und mich auch noch öffentlich diskreditiert. Unsere Mitschüler wissen, dass wir verschwunden waren, doch keiner weiß, was wir wirklich getan haben. Und wer würde uns glauben?

Ich sehe mir YouTube-Videos an, ohne danach wirklich zu wissen, was ich gesehen habe. Zwischenzeitlich starte ich einige Programme, nur um sie gleich wieder zu schließen. Bei Skywind kam ich nicht einmal über das Hauptmenü hinaus… Erstens, weil ich schon viel zu müde bin, um das Virtual Reality Headset aufzusetzen und zweitens… So wenig ich die Gefangenschaft in Medieval Worlds vermisse, so sehr lässt mich irgendetwas ständig wieder und wieder an diese Erfahrung denken, die zwar an manchen Stellen fehlerhaft, aber dennoch völlig einzigartig war. Ich greife auch nach einem Buch aus meinem Regal, The Rest of Us, das mir in den letzten Tagen immer wieder in den Sinn kam. So gerne ich es auch lese, so schnell lege ich es wieder weg, grübele jedoch: Sind wir die Helden in dieser Geschichte? Sind wir, Siri, Phil und ich, die indie kids, die versuchen, die Welt wieder ins Lot zu bringen? Irgendwie schon, denke ich. Nur, dass es keiner weiß, ganz im Gegenteil. Vielleicht bin ich aber auch einfach zu abgehoben.

Ich scrolle auch immer wieder durch die Unterhaltung, die ich mit den anderen noch in unserer Medieval Worlds Gruppe geführt habe. Ich nehme an, dass sie alle mittlerweile schlafen. Ich bin auch schon ein paar Mal weggenickt, aber mein Gehirn arbeitet zu sehr, um mir einen dauerhaften Schlaf zu erlauben.

Ich bin unten im Chat angekommen.

(19:06) PhilMar: und natürlich schluckt auch die presse diese geshichte… Aber sie wissen ja nichts von der Wahrheit.

Das war Phils letzter Kommentar, bevor die Diskussion zum Erliegen kam.

Die Presse.

Moment… Hatte ich nicht? Ja, am Morgen, bevor wir zu Seth aufgebrochen sind, um uns in Medieval Worlds zu begeben, gab es doch…

Ich öffne den Verlauf meines Smarts.

 

Der Artikel ist weg. Ich war mir sicher, an dem letzten Morgen vor Medieval Worlds einen Artikel gelesen zu haben, in dem Virtual Worlds und seine Pleite sowie seine Verbindung zur Smart Academy offengelegt wurden. Meine Erinnerung daran ist vage, aber ich habe diesen Artikel gelesen.

Der Verlauf meines Smarts bestätigt mir indirekt, dass ich den Artikel tatsächlich gelesen habe: Er selbst ist zwar nicht mehr darin, aber ein Haufen Suchanfragen und Webseiten, die ich angeblich besucht habe. Die meisten davon handeln von irgendwelchen manipulierten VR-Headsets von dubiosen Händlern sowie von Tropfen aus dem Ausland, die die Entstehung bestimmter Träume oder Sinneseindrücke unterstützen… Beides Dinge, von denen ich nicht mal wusste, dass es sie gibt. Damit haben wir also angeblich „illegal experimentiert.“ Dazwischen befinden sich noch einige Onlinecommunitys, Programme, ein paar Anfragen zum Smart Academy Netzwerks sowie mehrere Pornoseiten. Damit es glaubwürdig wirkt.

Wir hatten ja schon herausgefunden, dass die Logs unserer Smarts nicht zwangsläufig alles anzeigen, da die Smart Academy offensichtlich eine Art Zertifizierungsprozess in ihrem Netzwerk aktiviert hat, der nur überprüfte Seiten dort erscheinen lässt. Doch dass sie aktiv in den Verlauf eingreift, das ist neu.

Als nächstes starte ich eine Google-Suche nach dem Artikel, oder nach allgemeinen News rund um Virtual Worlds Entertainment. Ich weiß ja, dass es diesen Artikel gab. Doch die Suche ergibt – Nichts. Lediglich eine relativ nichtssagende Unternehmenswebseite finde ich, die Virtual Worlds als Unternehmen „auf der Jagd nach der nächsten Innovation“ beschreibt. Es gibt nur diese eine Seite, keine Kontaktmöglichkeit, keinerlei Verbindungen zur Smart Academy, nicht einmal ein Impressum, obwohl die Seite auf einem Server in Deutschland liegt, wie eine kurze Überprüfung der Verbindungsroute zeigt. Ich könnte versuchen, herauszufinden, auf welchem Server genau die Seite liegt, aber vermutlich würde ich dann ohnehin nur bei irgendeinem x-beliebigen kostenlosen Hoster herauskommen.

In den Nachrichten taucht der Unternehmensname gar nicht auf. Dann suche ich direkt nach „Virtual Worlds Smart Academy“ – Wieder nichts.

Dann wurde also nicht nur mein Smart manipuliert, sondern sogar die komplette Presse hat „vergessen“, einmal von Virtual Worlds Entertainment gewusst zu haben…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bessere Nutzererfahrung bieten zu können! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen